Tracheostomaversorgung

Als Tracheostoma bezeichnet man das chirurgische Anlegen einer Öffnung in die Luftröhre. Bei diversen Erkrankungen bzw. Indikationen dient das Tracheostoma der Erleichterung der Atmung oder macht diese überhaupt erst möglich. Das Tracheostoma wird die Aktivitäten des täglichen Lebens nachhaltig verändern und erfordert die notwendige Pflege sowie die richtige Anwendung der benötigen Hilfsmittel.

Um dem Patienten das Leben in seinem persönlichen Umfeld unter Einbeziehung aller möglichen Ressourcen zu ermöglichen, bedarf es der gezielten Auswahl aller Hilfsmittel und Verbrauchsmaterialien. Darüber hinaus ist es wichtig, dass alle Betroffenen (wie z. B. Patient, Angehörige und Pflegende) ausreichend geschult sind um Komplikationen zu vermeiden und die Lebensqualität so weit als möglich zu fördern.

Die Betreuung unserer Patienten beginnt bereits vor der Entlassung aus dem Krankenhaus. In enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt beraten unsere erfahrenen Krankenschwestern und Krankenpfleger den Patienten völlig produktneutral über die Eigenschaften der Versorgungsformen und den Einsatz aller anderen notwendigen Materialien. Sie schulen den Patienten, seine Angehörigen, den ambulanten Pflegedienst oder die Mitarbeiter der stationären Pflegeeinrichtung in der korrekten Handhabung der Produkte, so dass sämtliche Unsicherheiten überwunden werden.
Die BÖRGEL GmbH stellt die dauerhafte Versorgung sicher und steht bei allen Nachfragen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

    © 2017 Börgel GmbH - Beatmungsmedizinische Dienstleistungen und Technik